Viertklassig und auch wieder nicht

Newport County AFC – Crawley Town FC 0:0
Rodney Parade, Newport, 29. Dezember 2018
Zuschauer: 3.166 (Crawley: 80)

Man hatte uns gewarnt, wie damals vor Bradford. Und wie damals war es dann halb so schlimm. Wobei der Ort selbst tatsächlich nicht zum Malerischsten gehört, was es im britischen Südwesten zu sehen gibt. Aber immerhin: Den schönsten Pub unserer Reise fanden wir in Newport, South Wales, mit den besten Fish & Chips, der gemütlichsten Sitzecke und der kuriosesten Teetassensammlung – Carl Zeiss Jena, MSV Duisburg, FC St. Pauli et alii.

      (mehr …)

Piraten gegen Bierbrauer: Unentschieden

Bristol Rovers FC vs. Burton Albion FC 0:0
England / Bristol
Football League One
The Memorial Stadium
01.01.2019
9060 Zuschauer

New Years Day – ein normaler Spieltag in England. Man stelle sich mal unsere verwöhnten Hosenscheisserchen vor, an jenem Tag spielen zu müssen. Das will man sich besser gar nicht vorstellen. In England juckt das niemanden. The Motherland of Football. So schön. Aber auch so anders. So schön anders. Oder vielleicht einfach auch nur so, wie man den Fußball eigentlich haben möchte.

So wie der ältere Herr, der im Linienbus zum The Mem (The Memorial Stadium – Home of Bristol Rovers) neben mir saß und all seine Mitreisenden mit Anekdoten aus der wahrlich reichhaltigen Historie der Rovers erheiterte. Auf der Rückfahrt saß der alte Mann wieder in meiner Nähe und beglückte eine vierköpfige Familie aus Burton mit seiner humorvollen Spielanalyse. Mit einer Stimme wie Joe Cocker in seinen besten Tagen. Nur noch tiefer.

Die Reise vom Bristol City Centre auf der altehrwürdigen Gloucester Road hinaus durch die Vororte (mehr …)

Spannung im English Park und Tipps vom Trainer

Aus der Serie: Der Titan berichtet… diesmal von noch weiter unten

 

Canterbury United vs. Waitakere United 2:1
Neuseeland, Premiership
ASB Football Park, 9. Dezember 2018

Bevor’s mit dem Camper in die Berge und an die West Coast ging, besuchten wir noch schnell ein Fußballspiel in Christchurch, der vom Erdbeben 2011 so gebeutelten Stadt.
Nach Australien kommt Neuseeland, weiter geht’s nicht runter – auch nicht im Fußball! Wobei das nicht das Niveau betrifft.
Ganz im Gegenteil: Das Spiel des Tabellensechsten gegen den Achten der neuseeländischen Premiership zeigte fußballerisch alles, was so ein Spiel ausmacht. Schnelle Szenenwechsel, gekonnte Kombinationen, Einsatz aller Akteure und Spannung bis zum Schluss.

        (mehr …)

Für zwei Elfmeter und eine Wurst

Aus der Serie: der Titan berichtet… diesmal von „ganz unten“

 

Sydney FC – Melbourne Victory 1:2
Sonntag, 25.11. Jubilee Oval
Zuschauer: 19081

Auf unserer Weltreise machten wir einen einwöchigen Stopp Down Under in Sydney. Und wie es der Zufall wollte, fand am zweiten Tag ein Spitzenspiel der League A statt: Sydney FC vs. Melbourne Victory, der zweite gegen den 6. Immer ein brisantes Derby der zwei australischen Städte! Austragungsort laut soccerway, aufgemerkt, das Allianz-Stadion, das im Gegensatz zum Pupskissen in München fußläufig vom Zentrum bzw. Bahnhof liegt. Super, dachten wir, das passt! Gemütlich hingeschlendert, jedoch nicht allein. Viele Gruppen von Indern in einheitlichen Trikots und mit Nationalfähnchen waren auch auf dem Weg dorthin?!

  (mehr …)